Historie

Am 16. Juli 1911 wurde unser Turnverein gegründet. An diesem stillen Sonntagmittag hatten sich im Unterdorf im Saal der Gastwirtschaft “Johannes Reuter” Männer und Jünglinge versammelt. So wurde der Verein aus echtem Gemeinschaftssinn “Frischauf Oberkleen” gegründet. Zum Ankauf von Geräten wurde eine Sammlung im Dorf durchgeführt, die etwas mehr als 200 Mark einbrachte. Der heutige 1. Vorsitzende Herbert Röhrich ist schon seit 1981 im Amt. Er hat damit das Amt länger inne als je ein anderer Vorsitzender vor ihm.

1. Vorsitzender     
Karl Glaum   1928 bis 1956
Bernd Reuter              1956 bis 1972
Erhard Rompf   1972 bis 1975
Wilhelm Schnorr   1975 bis 1981
Herbert Röhrich   1981 bis heute

 

 

Das Jubiläumsbuch „100 JAHRE TSV OBERKLEEN"

Der TSV Oberkleen feierte im Jahr 2011 sein 100-jähriges Jubiläum. Es sollte und ist ein Meilenstein in der Geschichte des Vereins geworden und es ist ein Jubiläum, an dem man zurückblickt. Der Verein hat sich entschieden, eine umfangreiche Dokumentation der Vereinsgeschichte und des Vereinsgeschehens im einem Jubiläumsbuch festzuhalten.

 

100 Jahre TSV Oberkleen; die große Dokumentation des TSV Oberkleen enthält die Geschichte des Turnens und des Handballsports in den frühen Jahren des Vereins, ebenso wie die historische Entwicklung der 5 Abteilungen von den jeweiligen Anfängen bis zur Gegenwart. Erlebnisberichte von Reisen und die Beschreibung von Veranstaltungen des Gesamtvereins und der Abteilungen lockern das Buch ebenso auf, wie 2 Interviews mit Zeitzeuginnen zum Frauenturnen und zum Bau der alten Turnhalle.

 

Nach Recherchen im Butzbacher Stadtarchiv wurde unter anderen ein Bericht aus der Butzbacher Zeitung zur Einweihung der Turnhalle und des Waldsportplatzes aus dem Jahre 1933 in das Festbuch übernommen. Betrachtungen zur Entwicklung des Großfeldhandballs nach dem 2. Weltkrieg und ein Essay zur Wirkung des Sports im Allgemeinen machen das Buch lesenswert. Dr. Dieter Wolf, der Leiter des Stadtarchivs in Butzbach hat Lebensdaten des in Oberkleen geborenen Dr. F.L. Weidig zur Verfügung gestellt, die in Tabellenform in das Jubiläumsbuch übernommen wurden.

Ein umfangreicher Artikel zur Geschichte des Sports wurde verfasst und Herbert Röhrich beschreibt seine Leidenschaft und Motivation für den Verein und sagt in einem Artikel allen danke, die ihn in den 30 Jahren als Vorsitzender unterstützt und begleitet haben.

 

Berichte zu den Jubiläumsveranstaltungen in den Jahren 1936/51/61 und 1986 runden die Beschreibung des Vereinsgeschehens ab. 19 Kinder der Leichtathletikgemeinschaft Langgöns-Oberkleen haben Zeichnungen angefertigt, die jeweils am Beginn eines neuen Zeitabschnittes ins das Jubiläumsbuch übernommen wurden.

 

Erfreulich war auch, das sehr viele Bilder zur Verfügung gestellt wurden, so dass eine Foto-CD mit ca. 310 Foto-Aufnahmen angefertigt und dem Buch kostenlos beigefügt werden konnte. An dieser Stelle Dank an alle Firmen, Spender und Mitglieder die mit ihrem Beitrag zum Entstehen des Buches beigetragen haben.

 

Das gebundene Buch hat 264 Seiten mit ca. 180 meist farbigen Foto-Aufnahmen und ca. 40 grafischen Darstellungen und Zeichnungen. Das Buch kostet 20 € und ist über den 1. Vorsitzenden Herbert Röhrich bis heute zu erwerben.

 

Viel Spaß beim Lesen und Verschenken.

 

Der Vorstand

100 Jahr Feier des TSV Oberkleen, Bericht aus 2011

2011 ist für die Chinesen das Jahr des "Hasen", für den TSV ein Jahr zum Feiern - 100 Jahre TSV Oberkleen. Genau am 16. Juli 1911 wurde in der Gastwirtschaft "Johannes Reuter" aus echtem Gemeinschaftssinn der Verein "Frischauf Oberkleen" gegründet.

2011 nehmen wir dies zum Anlass eine Vielzahl von Veranstaltungen für die Oberkleener Bewohner, die passiven und aktiven Mitglieder, sowie alle befreundeten Vereine zu organisieren.

 

Den Anfang macht der Musikzug, der ebenfalls sein 25jähriges Bestehen feiert, mit einem Konzert anlässlich des Neujahrsempfangs des TSV Oberkleen am 9. Januar 2011 in der TSV Turnhalle. Im Juni wird von der SG Kleenheim ein Handball Turnier auf dem Oberkleener Rasensportplatz durchgeführt. Im Juli dann der Höhepunkt: Der TSV feiert. 

 

Die Hauptstraße von Oberkleen wird zur Festmeile. Im Ortsmittelpunkt, zwischen Kirche und Altem Rathaus, wird die große Festbühne aufgebaut. Umringt von vielen Bier- und Weinständen sowie leckeren Köstlichkeiten für den Gaumen werden wir auf dieser Bühne Samstag und Sonntag ein Theaterstück über die Gründung sowie die restlichen 99 Jahre des TSV aufführen.

 

Am Samstag wird gegen 17.00 Uhr die Band "Man on the Line" ihren großen Auftritt haben und für Stimmung auf der Hauptstraße sorgen. Später am Abend, viel später am Abend, geht es dann mit einem Discoabend in der TSV Turnhalle weiter.

 

Am Sonntag eröffnen wir unser Fest mit einem "Open Air" Gottesdienst mit anschließendem Frühschoppen und natürlich Musik durch den Oberkleener Musikzug und andere Gäste. Zum Mittagessen wollen wir ein tolles Gericht auf den Tisch bringen (Überraschung), nachmittags wird noch einmal das Theaterstück aufgeführt. Den Tag beendet die Big Band der TSG Steinbach mit Big-Band-Jazz a la Glenn Miller und Duke Ellington über Oldies und Schlager bis hin zu modernen Arrangements aus dem Rock-Pop- und Jazzrock Bereich.

 

Die Fußballabteilung des TSV Oberkleen arbeitet zurzeit noch daran, ein Turnier der besonderen Art am zweiten Augustwochenende zu veranstalten. Es wird versucht, die Ehrenmannschaft der Eintracht Frankfurt auf den Oberkleener Rasensportplatz zu holen. Ziel ist es, einen schönen Fußballsamstag zu erleben, mit einem Vorspiel der SG Oberwetz/Oberkleen, dem Spiel des TSV Oberkleen (mit altgedienten Oberkleener Fußballgrößen) gegen die Eintracht und einem "Open Air" Diskoabend als krönenden Abschluss.

 

Das Jahr wird mit einer großen Weihnachtsfeier des TSV Oberkleen abgeschlossen. Lange gab es keinen gemeinsamen Jahresabschluss mehr, aber wir hoffen, dass in diesem Jahr noch einmal viele Mitglieder den Weg in die TSV Turnhalle finden werden.

 

Der Vorstand des TSV Oberkleen unter der Leitung von Herbert Röhrich beschreitet mit diesen Plänen einen völlig anderen Weg, das Jubiläumsjahr zu feiern. Natürlich gibt es bei der Planung nicht immer nur positive Stimmen zu dieser Form der Feierlichkeiten. Es bietet aber die Möglichkeit, für unsere Mitgliedern, die Oberkleener sowie für alle anderen Freunde des TSV dieses Jubiläumsjahr zu etwas Besonderem zu machen.

 

Der Vorstand

Turnhallenabschied Februar 2015

Waldkirmes : Voller Erfolg!

OBERKLEEN - (vk). „Wir hatten zwei Tage Glück mit dem Wetter und es war eine tolle Stimmung“, zog TSV-Vorsitzender Herbert Röhrich nach der ersten Oberkleener Waldkirmes ein rundum positives Fazit. Das neue Konzept zur Wiederbelebung der Oberkleener Kirmes kam sehr gut an. Von Samstag auf Sonntag mussten sogar Getränke nachbestellt werden.

Der Sonntag startete mit einem Frühschoppen mit dem Duo „Voices of sunrise“. Dahinter verbergen sich Vater und Tochter Michael und Annemarie Matena, die Country-Western-Musik, Schlager und Popsongs spielten.

 

Viel Beifall gab es für die Auftritte der „Isi Boots“, der Line-Dance-Gruppe des TSV Oberkleen, die unter der Leitung von Isabel Haub stehen. Der Gruppe gehören 22 Frauen an, die sich zum diesjährigen Fasching formiert hatten.

Nachmittags kamen viele Besucher, die es sich im Schatten der Bäume gut gehen ließen und bei Kaffee und Kuchen sowie gekühlten Getränken die Sonnenstrahlen genossen.

 

Begonnen hatte die Veranstaltung am Waldsportplatz mit einem Kleinfeld-Jedermann-Spaß-Turnier, an dem neun Mannschaften teilnahmen, die in zwei Gruppen spielten. Darunter waren auch zwei Teams von Flüchtlingen aus Ober- und Niederkleen. Unter der Moderation von Steffen Ritter gingen die Spiele über die Bühne.

Im Endspiel zwischen dem Team „Torjägermeister“ (Spieler aus verschiedenen Orten) und einer Mannschaft der SG Kleenheim waren nach regulärer Spielzeit keine Tore gefallen, so dass die Entscheidung im Acht-Meter-Schießen fallen musste. Am Ende gewann die SG Kleenheim mit 5:3 und holte sich den ersten Preis ab (zwei Fässchen Bier). Für die ersten drei Teams gab es ebenfalls Getränke und Essensgutscheine.

Am Abend folgte eine „Summernight Party“ mit dem legendären DJ Kolli aus. Der feierte nach 15 Jahren Bühnenabstinenz mit den Gästen eine musikalische Zeitreise in die 80er Jahre. Die Party dauerte bis in die frühen Morgenstunden.

 

(Quelle: Gießener Anzeiger vom 19.07.2016 Fotos: V.Koehler )

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© TSV 1911 Oberkleen e.V. - Webmaster : www.haub-design.de